Die Top 15 Arbeitgeber in Köln

Die Stadt Köln kann auf eine fast 2.000 Jah­re lan­ge Geschich­te zurück­bli­cken. Mit etwa 1,1 Mil­lio­nen Ein­woh­nern ist sie die größ­te Stadt in NRW und die viert­größ­te in Deutsch­land. Das macht die Metro­po­le am Rhein zu einem bedeu­ten­den Wirtschaftsstandort.

Neben der Auto­mo­bil- und Che­mie­in­dus­trie ist Köln auch ein Zen­trum des Ver­si­che­rungs­we­sens und der Medi­en. Die AXA Ver­si­che­rung und die Fern­seh­sen­der RTL und WDR haben Ihren Sitz in Köln. Dar­über hin­aus ist die Stadt schon seit Jahr­hun­der­ten ein bedeu­ten­der Han­dels­platz und Aus­tra­gungs­ort von Messen.

Die Uni­ver­si­tät zu Köln, die Tech­ni­sche Hoch­schu­le Köln und ande­re Hoch­schu­len machen die Stadt zum bedeu­tends­ten Stand­ort für For­schung und Leh­re im Wes­ten Deutsch­lands. Die­ses breit auf­ge­stell­te Ange­bot macht die Dom­stadt sehr inter­es­sant für Job­su­chen­de und Studierende.

Durch die Viel­zahl an Stu­den­ten zeich­net sich die Metro­po­le am Rhein zu dem als lebens­wer­te Stadt aus. Sie sor­gen für Tru­bel und Fri­sche, wodurch sich eine hohe Zahl an Bars und Clubs in der Stadt nie­der­ge­las­sen haben. Gepaart mit der bekann­ten rhei­ni­schen Froh­na­tur, bie­tet Köln ein kul­tu­rell inter­es­san­ten Wohn- und Arbeits­ort. Wir haben Ihnen daher nach­fol­gend die 15 Top Arbeit­ge­ber in Köln dargestellt.

Stadtverwaltung Köln

In der Stadt­ver­wal­tung sind mehr als 18.000 Ange­stell­te und Beam­te beschäf­tigt. Eine Anstel­lung im öffent­li­chen Dienst bringt eine Rei­he von Vor­tei­len mit sich. Bei der Feu­er­wehr, der Flücht­lings­be­treu­ung, dem Ord­nungs­dienst, Ver­kehrs­tech­ni­schen Dienst, Sozia­len Dienst und bei Erzie­hern sind zahl­rei­che offe­ne Stel­len zu beset­zen. Gere­gel­te Arbeits­zeit­mo­del­le brin­gen sich auch gut mit einer aus­ge­wo­ge­nen Live-Work- Balan­ce in Ein­klang, sodass Sie die Rhein­me­tro­po­le und Umge­bung auch genie­ßen können.

Ford – Werke

Das Werk ist in Köln-Niehl ange­sie­delt und zählt unge­fähr 16.000 Mit­ar­bei­ter. Mit guten Arbeits­be­din­gun­gen, einem gere­gel­ten Tarif­ver­trag und ein sehr guter Ver­dienst sind die Ford-Wer­ke ein emp­feh­lens­wer­ter Arbeit­ge­ber. Auch wenn in den ver­gan­ge­nen Jah­ren Arbeits­stel­len in der Auto­mo­bil­bran­che ange­baut wur­den, zeich­nen sich die Ford-Wer­ke als soli­der und zukunfts­fä­hi­ger Arbeit­ge­ber aus. Sowohl Bewer­ber mit Berufs­er­fah­rung als auch Ein­stei­ger haben gute Job­chan­cen. Ford bie­tet zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten zur För­de­rung der Karriere.

Bayer Leverkusen

Der Phar­ma­kon­zern beschäf­tigt in Köln knapp 14.000 Arbeit­neh­mer. Die Fir­ma ist in die Berei­che Phar­maceu­ti­cals, Con­su­mer Health, Ani­mal Health und Crop Sci­ence geglie­dert. Bay­er betreibt Grund­la­gen­for­schung, ent­wi­ckelt, pro­du­ziert und ver­treibt phar­ma­zeu­ti­sche Pro­duk­te. Gera­de im Rah­men der Coro­na-Pan­de­mie, wur­de uns wie­der vor Augen geführt, wel­chen Stel­len­wert in Deutsch­land ent­wi­ckel­te und pro­du­zier­te medi­zi­ni­sche Pro­duk­te haben. Dies wird in den kom­men­den Jah­ren zu einem Umden­ken füh­ren, sodass pro­du­zie­ren­de Betrie­be ver­mehrt in Deutsch­land ver­blei­ben und Ihre Unter­neh­mun­gen vor Ort aus­bau­en. Gute Job­an­ge­bo­te bestehen für Natur­wis­sen­schaft­ler, Inge­nieu­re, IT-Spe­zia­lis­ten und Wirtschaftsexperten.

Stadtwerke Köln

Für die Grund­ver­sor­gung der Mil­lio­nen­stadt sind 12.500 Beam­te und Ange­stell­te des öffent­li­chen Diens­tes zustän­dig. Die Stadt­wer­ke Köln sind ein guter Arbeit­ge­ber, der siche­re Arbeits­plät­ze und gute Bezah­lung mit einer an den TVöD ange­bun­de­nen Ver­gü­tungs­mo­dell. Gut aus­ge­bil­de­te Fach­kräf­te wie Hand­wer­ker der ver­schie­dens­ten Bran­chen als auch Büro­kräf­te wie Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­te oder Büro­kauf­leu­te wer­den regel­mä­ßig gesucht. In Ver­bin­dung mit der gere­gel­ten und auto­ma­tisch ange­pass­ten tarif­li­chen Ein­kom­mens­si­tua­ti­on bie­tet eine Anstel­lung bei den Stadt­wer­ken in Köln eine inter­es­san­te beruf­li­che Perspektive.

Universitätsklinikum Köln

Das Kli­ni­kum ist ein so genann­ter Maxi­mal­ver­sor­ger. Das bedeu­tet, dass das Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Köln für jeden medi­zi­ni­schen Fach­rich­tung eine Abtei­lung hat und ein brei­tes Spek­trum an Krank­hei­ten ver­sor­gen kann. Die­se Grö­ße der Ein­rich­tung führt dazu, dass der Kli­nik­cam­pus einer Klein­stadt gleicht. Auf die­sem Cam­pus wer­den knapp 11.000 Mit­ar­bei­ter, die in den unter­schied­lichs­ten Berei­chen beschäf­tigt. Neben den medi­zi­ni­schen Beru­fen bestehen gute Job­chan­cen in hand­werk­li­chen Beru­fen und in der Ver­wal­tung. Im Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum bie­tet unter­schied­li­che Arbeits­zeit­mo­del­le und vie­le Jobs, las­sen sich daher gut mit dem Fami­li­en­le­ben vereinbaren.

REWE Group

Die Zen­tra­le der Lebens­mit­tel­ket­te befin­det sich in Köln. Somit zählt der Arbeit­ge­ber REWE mit sei­nen knapp 10.000 Per­so­nen zu den Top Arbeit­ge­bern in Köln. Das Job­an­ge­bot ist sehr viel­fäl­tig und beschränkt sich bei wei­tem nicht nur auf Kauf­leu­te im Ein­zel­han­del. In den Berei­chen IT, Logis­tik, Lebens­mit­tel­pro­duk­ti­on, Tou­ris­tik und Online­han­del wer­den eben­falls Arbeits­kräf­te gesucht. Gera­de im Zuge der Digi­ta­li­sie­rung und dem Wan­del des Kauf­ver­hal­tens der Bevöl­ke­rung bie­tet sich bei grö­ße­ren Lebens­mit­tel­ket­ten ein inter­es­san­tes beruf­li­ches Umfeld in dem sich Fach­leu­te aktiv in die zukünf­ti­ge Ent­wick­lung ein­brin­gen können.

Deutsche Bahn

Am Stand­ort Köln der Deut­schen Bahn arbei­ten etwas mehr als 7.000 Mit­ar­bei­ter. Die Deut­sche Bahn als Arbeit­ge­ber, bie­tet eine Viel­zahl von Jobs, nicht nur den Traum­be­ruf Lok­füh­rer. Auch für tech­ni­sche und kauf­män­ni­sche Beru­fe wer­den Mit­ar­bei­ter gesucht. Bewer­ber mit aka­de­mi­schem Abschluss sind will­kom­men, aber auch tra­di­tio­nel­le Beru­fe wie Zug­be­glei­ter und Bahn­ar­bei­ter wer­den immer gesucht. Doch auch die Bahn macht in den Berei­chen Digi­ta­li­sie­rung und Online­kun­den Ser­vice mobil, sodass in den Berei­chen Kun­den­ser­vice und IT Jobs ange­bo­ten wer­den. Bei der DB fin­den Beschäf­tig­te siche­re Jobs mit lang­fris­ti­gen Perspektiven.

Universität zu Köln

Neben dem Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum ist die Uni­ver­si­tät zu Köln der zwei­te gro­ße Arbeit­ge­ber im Bereich Bil­dung. An der Uni Köln arbei­ten etwas mehr als 6.500 Men­schen. Die Uni­ver­si­tät zu Köln ist ein guter Arbeit­ge­ber und erhielt 2012 den Exzel­lenz­sta­tus von Bund und Län­dern. Beschäf­tig­te genie­ßen die Vor­tei­le von Ange­stell­ten im öffent­li­chen Dienst, bei­spiels­wei­se ein Job­ti­cket für den ÖPNV. Um den gro­ßen Hoch­schul­be­trieb, mit samt sei­nen Ein­rich­tun­gen am Lau­fen zu hal­ten wer­den Ange­stell­te aus allen Bran­chen gesucht. Gera­de für berufs­tä­ti­ge mit dem Inter­es­se an der Wis­sen­schaft und Iden­ti­fi­ka­ti­on mit dem Bil­dungs­we­sen kann sich die Uni Köln als per­fek­ter Arbeit­ge­ber erweisen.

AXA

Der Kon­zern gehört zu den größ­ten deut­schen Ver­si­che­run­gen und beschäf­tigt in Köln etwa 5.300 Men­schen. Die Job­an­ge­bo­te sind viel­sei­ti­ger als man im ers­ten Moment glaubt. Sie beschrän­ken sich nicht nur auf den klas­si­schen Ver­si­che­rungs­kauf­man­n/-kauf­frau. Auch im Mar­ke­ting & Ver­trieb und im Bereich IT wer­den Arbeits­kräf­te benö­tigt. Wie ande­re Groß­kon­zern auch, sucht die AXA jun­ge Talen­te um das Unter­neh­men zukunfts­fä­hig umzu­ge­stal­ten und sich am Markt wei­ter zu eta­blie­ren. Für Jobin­ter­es­sier­te die an Kar­rie­re­mög­lich­kei­ten im In- und Aus­land inter­es­siert sind ist ein Blick auf die offe­nen Posi­tio­nen bei AXA zu emp­feh­len. Regel­mä­ßig wer­den auch hier Stel­len angeboten.

RWE

Die Fir­ma gehört zu den gro­ßen Ener­gie­kon­zer­nen Deutsch­lands. Durch geschick­te Mar­ke­ting­kam­pa­gnen in Ver­gan­gen­heit auch Deutsch­land­weit bekannt. In Köln sind 5.200 Mit­ar­bei­ter bei RWE beschäf­tigt. Bewer­ber mit tech­ni­schem Hin­ter­grund, vom Hand­wer­ker bis zum Berg­bau-Inge­nieur, sind bei RWE herz­lich will­kom­men. Für Jobin­ter­es­sier­te die aktiv an der Restruk­tu­rie­rung der Ener­gie­wirt­schaft inter­es­siert sind, bie­ten sich bei RWE sehr gute Job­chan­cen. In den Bereich erneu­er­ba­re Ener­gien ist RWE einer der Vor­rei­ter der Branche.

Congstar

In Bezug auf die Zahl der Mit­ar­bei­ter kann der Mobil­funk- und DSL-Anbie­ter zwar nicht mit den Groß­be­trie­ben mit­hal­ten, bei der Qua­li­tät der Arbeits­be­din­gun­gen aber schon. Cong­star beschäf­tigt in Köln ca. 250 Arbeit­neh­mer. Es bie­tet fami­li­en­freund­li­che Arbeits­be­din­gun­gen, eine fla­che Hier­ar­chie und gute Auf­stiegs­mög­lich­kei­ten. Cong­star gehört nicht nur zu den bes­ten Arbeit­ge­bern Köln, son­dern in ganz Deutschland.

Compass private Pflegeberatung

Das Unter­neh­men im Dienst­leis­tungs­sek­tor arbei­tet von Köln aus deutsch­land­weit. Unge­fähr 500 Mit­ar­bei­ter wer­den direkt in Köln beschäf­tigt. Com­pass ist eine unab­hän­gi­ge Ein­rich­tung des Ver­bands der PKV und bie­tet den Mit­glie­dern Pfle­ge­be­ra­tung. Das Unter­neh­men gehört zu den bes­ten Arbeit­ge­bern Deutsch­lands und hat eine kon­ti­nu­ier­lich wach­sen­de Zahl von Mit­ar­bei­tern. Pfle­ge­be­ra­ter wer­den beson­ders gesucht, aber auch Jobs in den zen­tra­len Ver­wal­tungs­struk­tu­ren in Köln wer­den immer wie­der auf den Job­bör­sen veröffentlicht.

Caritasverband für die Stadt Köln

Mit mehr als 2.000 Beschäf­tig­ten ist die Cari­tas der größ­te Arbeit­ge­ber der frei­en Wohl­fahrts­pfle­ge in Köln. Men­schen, die sich für ande­re enga­gie­ren, sind hier herz­lich will­kom­men. Momen­tan gibt es meh­re­re offe­ne Stel­len, von der Pfle­ge bis zur Ver­wal­tung. Die Cari­tas bil­det zu dem auch aus. Sie gehört zu den bes­ten Arbeit­ge­bern der Regi­on und bie­tet ihren Mit­ar­bei­tern gute beruf­li­che Per­spek­ti­ven. Gera­de unter dem Aspekt des Demo­gra­fi­schen Wan­dels, bie­ten Job in der Pfle­ge und Betreu­ung von pfle­ge­be­dürf­ti­gen eine gute Zukunfts­per­spek­ti­ve. Auch die Coro­na Pan­de­mie und die Aus­wir­kung auf die außer­or­dent­li­che Belas­tung hat die Bran­che wie­der näher in den Fokus gerückt. Aktu­ell mit posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen in den Berei­chen Akzep­tanz und Ent­loh­nung der Tätigkeiten.

DLR

Das Deut­sche For­schungs­zen­trum für Luft- und Raum­fahrt gehört zu den Top-Arbeit­ge­bern in Köln. Es betreut Pro­jek­te in den Berei­chen Luft­fahrt, Raum­fahrt, Ener­gie, Digi­ta­li­sie­rung, Sicher­heit und Ver­kehr. An die­ser renom­mier­ten wis­sen­schaft­li­chen Insti­tu­ti­on sind Absol­ven­ten mit natur­wis­sen­schaft­li­cher und tech­ni­schen sowie wirt­schaft­li­chen Hin­ter­grund will­kom­men. Par­al­lel dazu gibt es für Stu­die­ren­de zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten Ihre erwor­be­nen Kennt­nis­se in den Berei­chen ein­zu­brin­gen und die Ent­wick­lung vor­an zu treiben.

Lanxess

Die Fir­ma ist ein welt­weit täti­ger Che­mie­kon­zern mit dem Fokus auf die Pro­duk­ti­on von Spe­zi­al­che­mi­ka­li­en für die Indus­trie. Der Haupt­sitz befin­det sich in Köln. Zu den Pro­duk­ten gehö­ren unter ande­rem Ionen­aus­tau­scher und Ure­tha­ne. In der Zen­tra­le in Köln arbei­ten 1.000 Mit­ar­bei­ter im Lan­xess-Tower in Deutz. In Köln arbei­ten aktu­ell haupt­säch­lich Mit­ar­bei­ter in den zen­tra­len Ver­wal­tungs­be­rei­chen. Hier wer­den auch immer wie­der neue Mit­ar­bei­ter benö­tigt. Für natur­wis­sen­schaft­li­che Inter­es­sier­te Bewer­ber mit dem Wunsch nach einem soli­den und wirt­schaft­li­chen star­ken Arbeit­ge­ber bie­tet Lan­xess eine gute Mög­lich­keit der beruf­li­chen Entwicklung.

Köln: Jede Menge offener Stellen in vielen Bereichen

In Köln wird eine Viel­zahl offe­ner Stel­len ange­bo­ten. Beson­ders groß ist die Nach­fra­ge in fol­gen­den Branchen:

  • Ver­trieb & Verkauf
  • IT/Telekommunikation
  • Tech­ni­sche Beru­fe, Ingenieurswesen
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Hand­werk, Bau­we­sen, Umwelt
  • all­ge­mei­ne Verwaltung
  • Pro­jekt­ma­nage­ment
  • Gesund­heits- und Sozialwesen
  • Hotel- und Gast­stät­ten­ge­wer­be, Tourismus

Köln liegt im dicht besie­del­ten Bun­des­land NRW. In den umge­ben­den Städ­ten Düs­sel­dorf und Bonn bie­tet der Arbeits­markt eben­falls eine Viel­zahl von Mög­lich­kei­ten. Eine Initia­tiv­be­wer­bung bei einem Wunsch-Arbeit­ge­ber ist eine Opti­on, die nicht sel­ten zum Erfolg führt.

Weiterführende Links:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein