So gelingt das Arbeiten im Homeoffice von Zuhause

Die Corona-Krise im Februar 2020 verstärkte einen Trend, der sich zuvor in Deutschland nur schleppend durchsetzte: Das Arbeiten zu Hause im Homeoffice.

Viele Arbeitnehmer wurden in wenigen Wochen in eine Situation versetzt, »familiären Alltag« und »Berufsleben« unter einen Hut bringen zu müssen. In Zukunft wird die Arbeit immer stärker digitalisiert und sich mehr und mehr von den Geschäftsräumen der Firma nach Hause verlagern.

So angenehm Arbeit im Homeoffice auch ist, einige Dinge sollten Sie dabei beachten, wenn sie erfolgreich verlaufen soll.

Klare Festlegung der Arbeitszeiten

Geben Sie dem Arbeitstag im Homeoffice eine ebenso feste Struktur wie im Büro. Das bedeutet, Sie beginnen Ihren Arbeitstag immer zur selben Zeit, halten Ihre Pausen ein und beenden die Arbeit immer zur selben Zeit.

Da es keine direkte Kontrolle durch den Chef gibt, erfordert das zumindest am Anfang ein gewisses Maß an Selbstdisziplin. Schnell werden Sie jedoch feststellen, dass die Arbeitszeiten zur Gewohnheit werden und Ihrem Tag eine feste Struktur geben.

Achten Sie unbedingt darauf, nicht zu lange und zu intensiv zu arbeiten. Legen Sie ruhig ab und zu mal eine Pause ein, trinken einen Kaffee oder telefonieren mit Freunden und Bekannten.

Falls Sie einen Balkon oder Garten haben, gehen Sie kurz nach draußen, um frische Luft zu tanken. Lassen Sie die Augen in die Ferne schweifen. Wenn Sie stundenlang auf den Bildschirm starren, führt das zur Ermüdung und zu Konzentrationsschwierigkeiten.

Familienmitglieder einbeziehen

Reden Sie mit Ihren Familienmitgliedern und erklären Sie ihnen, dass Sie im Homeoffice arbeiten. Das ist reguläre Arbeit, nur eben von daheim aus.

Die Familie muss auf Sie Rücksicht nehmen. Das bedeutet in erster Linie: keine Störungen. Es ist sehr peinlich, wenn der Ehepartner oder die Kinder mitten in eine Videokonferenz platzen oder wenn Sie an einem wichtigen Projekt arbeiten und dabei ständig unterbrochen werden. Schließlich kann der Partner oder die Kinder auch sonst nicht wegen jeder Kleinigkeit ins Büro kommen oder ständig anrufen.

Trotzdem kann auch die Familie davon profitieren, dass Sie im Homeoffice arbeiten. Spielen Sie in den Pausen ein wenig mit den Kindern. Die werden sich freuen und für Sie ist es eine perfekte Möglichkeit, sich zu entspannen.

Sie können auch Ihrem Schatz einen Gefallen tun und in der Pause ein paar kleine Besorgungen oder einen gemeinsamen Spaziergang machen. Dann kommen Sie an die frische Luft und haben Bewegung und Ablenkung zur selben Zeit. Eine perfekte Kombination für eine sinnvolle Pausengestaltung!

Der Arbeitsplatz

Schaffen Sie sich auf jeden Fall einen separaten Arbeitsplatz, an dem Sie möglichst ungestört arbeiten können. Ideal wäre ein Arbeitszimmer. Falls das nicht möglich sein sollte, dann stellen Sie wenigstens einen Stuhl und einen Tisch in eine Ecke.

Arbeiten Sie keinesfalls einfach auf dem Tisch im Wohnzimmer oder in der Küche. Richten Sie Ihren Arbeitsplatz unter denselben Gesichtspunkten ein wie im Büro. Sorgen Sie zum Beispiel für ausreichende Beleuchtung. Am besten ist Tageslicht.

Ein Fenster mit Aussicht sorgt für frische Luft und dient der Entspannung der Augen. Benutzen Sie unbedingt einen geeigneten Stuhl und Schreibtisch für eine gute Sitzhaltung und passende Arbeitshöhe. Halten Sie alle benötigten Utensilien in Griffweite.

Homeoffice und Arbeitsschutz / Sicherheit

Im Prinzip sind Sie auch im Homeoffice gegen Unfälle versichert. Das bezieht sich jedoch nur auf die unmittelbare Arbeit. Wenn Sie beispielsweise nach draußen gehen und die Post holen, und dabei stürzen, wird das nicht als Arbeitsunfall anerkannt.

Erlauben Sie niemand anderen Zugriff auf den Rechner mit den Firmendaten. Wenn andere damit surfen oder chatten, können sie unwissentlich Viren oder Maleware installieren, die Sie dann ebenfalls unwissentlich in das Firmennetzwerk übertragen. Eine andere Gefahr besteht darin, dass Familienmitglieder Daten versehentlich löschen. Beugen Sie vor, indem Sie regelmäßig Backups erstellen, am besten auf einer externen Festplatte. Üblicherweise sollten Sie keine Arbeit beenden, ohne sie vorher an einem sicheren Ort zu speichern.

Alkohol während der Arbeitszeit ist grundsätzlich verboten. Das gilt auch für das Homeoffice. Hier ist Selbstdisziplin gefragt, so groß die Verlockung auch sein mag, mal zwischendurch ein Bierchen oder einen Kaffee mit Schuss zu trinken.

Arbeit im Homeoffice – Die Vorteile

Der größte Vorteil ist der Wegfall des Arbeitswegs. Viele Arbeitnehmer sind Tag für Tag mehr als eine Stunde unterwegs, Zeit – die im Grunde genommen verloren ist.

Direkt damit verknüpft ist die Kosteneinsparung. Für die paar Schritte ins Homeoffice benötigen Sie weder eine Fahrkarte noch Benzin.

Ein weiterer großer Vorteil ist die freie Zeiteinteilung. Sie können die Arbeit praktisch anfangen und beenden, wann Sie wollen. Auch wegen der Pausenzeiten gibt es keine Vorschriften.

Kein Chef sieht Ihnen über die Schulter und drängelt oder kritisiert. Mobbing ist fast unmöglich.

Arbeit im Homeoffice – Die Nachteile

Es fehlt der persönliche Kontakt zu den Kollegen. Videokonferenzen und Telefonate können das nicht ersetzen.

Arbeiten im Homeoffice erfordert viel Selbstdisziplin. Damit kommt nicht jeder zurecht. Es fehlt die konstruktive Kritik des Chefs oder der Kollegen, das Feierabendbier oder der Kaffeeklatsch nach der Arbeit.

Zudem lassen bei vielen nach einer Weile Arbeit im Homeoffice die normalen Regeln des Alltags nach. Davon zeugen zahllose Videos im Internet, die Pleiten und Pannen bei Videokonferenzen zeigen. Da wird plötzlich offensichtlich, dass manche in Unterwäsche oder im Schlafanzug arbeiten oder ein Familienmitglied platzt halbnackt in eine wichtige Besprechung.

Fazit

Arbeiten im Homeoffice ist die Arbeit der Zukunft. Sie hat zwar auch einige Nachteile, insgesamt überwiegen jedoch die Vorteile. Damit sie erfolgreich und effizient abläuft, muss sie ebenso gut organisiert werden, wie die Arbeit im Büro.

Heimarbeit erfordert ein hohes Maß an Selbstdisziplin. Bereits nach kurzer Zeit haben sich die meisten an das Arbeiten im Homeoffice gewöhnt und wissen seine Vorteile zu schätzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein