Top 15 Arbeitgeber in Stuttgart

Die Haupt­stadt Baden-Würt­tem­bergs befin­det sich im Zen­trum des Bun­des­lan­des. Der größ­te Teil der Stadt liegt in einem Tal­kes­sel. Eini­ge Stadt­tei­le zie­hen sich jedoch auch weit in die umge­ben­den Höhen hin­auf. Dar­aus ergibt sich der kurio­se Fakt, dass es inner­halb des Stadt­ge­biets Höhen­un­ter­schie­de bis zu 350 Metern gibt. Stutt­gart hat knapp 650.000 Ein­woh­ner. Damit ist sie die größ­te Stadt in Baden-Würt­tem­berg und die sechst­größ­te in Deutschland.

Auch als Wirt­schafts­me­tro­po­le spielt Stutt­gart in der ers­ten Liga deut­scher Groß­städ­te mit. Kei­ne ande­re deut­sche Metro­po­le fer­tigt so viel Pro­duk­te für den Export wie Stutt­gart. Die schö­ne Stadt am Neckar ist Sitz von Fir­men, die auf der gan­zen Welt bekannt sind. Dazu gehö­ren in ers­ter Linie die Fahr­zeug­her­stel­ler Daim­ler und Por­sche, aber auch Bosch, Stihl und Kärcher, um nur eini­ge zu nen­nen. Dar­über hin­aus ist Stutt­gart auch ein bedeu­ten­der Finanz­platz. Die fol­gen­den Fir­men gehö­ren zu den Top-Arbeitgebern:

Daimler AG

Der welt­be­kann­te Fahr­zeug­bau­er ist der mit Abstand bedeu­tends­te Arbeit­ge­ber der Regi­on. Allein am Stand­ort Stutt­gart beschäf­tigt Daim­ler 44.000 Arbeits­kräf­te, 26.000 davon in der Pro­duk­ti­on im Werk Sin­del­fin­gen. Beschäf­tig­te genie­ßen sehr gute Arbeits­be­din­gun­gen mit über­ta­rif­li­cher Bezah­lung, Son­der­leis­tun­gen und ein umfang­rei­ches Gesund­heits- und Sport­an­ge­bot. Mit­ar­bei­ter erhal­ten vie­le Kar­rie­re­mög­lich­kei­ten und kön­nen oft auch im Aus­land ein­ge­setzt werden.

Bosch

Auch die­ser Stutt­gar­ter Top Arbeit­ge­ber hat einen Welt­ruf. Die Robert Bosch GmbH beschäf­tigt in Stutt­gart mehr als 18.000 Mit­ar­bei­ter in den Berei­chen Die­sel Sys­tems, Gaso­li­ne Sys­tems, Pack­a­ging Sys­tems und Dri­ve & Con­trol Tech­no­lo­gies. Ent­spre­chend breit sind auch die Job­an­ge­bo­te auf­ge­stellt. Sie rei­chen vom Indus­trie­kauf­mann über den Fach­in­for­ma­ti­ker für Sys­tem­in­te­gra­ti­on bis zum Key Account Manager.

Porsche

Bei den Top-Unter­neh­men aus Stutt­gart darf natür­lich der Sport­wa­gen-Her­stel­ler nicht feh­len. In Stutt­gart beschäf­tigt Por­sche knapp 11.000 Mit­ar­bei­ter. Der Kon­zern bil­det sei­nen Nach­wuchs selbst aus. Lehr­stel­len wer­den in tech­ni­schen und kauf­män­ni­schen Beru­fen ange­bo­ten. Nach dem erfolg­rei­chen Abschluss der Aus­bil­dung über­nimmt Por­sche nicht nur sei­ne Azu­bis, son­dern gibt ihnen eine lebens­lan­ge Jobgarantie.

LBBW

Mit mehr als 7.000 Beschäf­tig­ten wird die Lan­des­bank Baden-Würt­tem­berg dem Ruf Stutt­garts als Finanz­platz gerecht. Die Uni­ver­sal­bank bedient sowohl Geschäfts- als auch Pri­vat­kun­den. Schlüs­sel zum Erfolg der Bank sind enga­gier­te und leis­tungs­fä­hi­ge Mit­ar­bei­ter. Dem­entspre­chend inves­tiert die LBBW in eine gute Aus­bil­dung und Arbeits­be­din­gun­gen ihrer Mitarbeiter.

Wüstenrot & Württembergische AG

Den Schwa­ben steckt das Häus­le­bau­en bei­na­he im Blut. Daher ist es kein Wun­der, dass der in den Berei­chen Bau­spar­kas­se und Ver­si­che­run­gen täti­ge Finanz­dienst­leis­ter mit mehr als 5.500 Beschäf­tig­ten zu den größ­ten Arbeit­ge­bern Stutt­garts gehört. Die W&W wur­de dar­über hin­aus mehr­fach als vor­bild­li­cher Arbeit­ge­ber ausgezeichnet.

Mahle GmbH

Das Unter­neh­men ist ein Spe­zia­list für die Fer­ti­gung von Ver­bren­nungs­mo­to­ren und deren Kom­po­nen­ten. In Stutt­gart arbei­ten knapp 5.000 Men­schen bei Mah­le. Die Fir­ma bie­tet aus­ge­zeich­ne­te Bedin­gun­gen für Schü­ler und Stu­den­ten, aber auch für Berufs­ein­stei­ger, Absol­ven­ten sowie Fach- und Füh­rungs­kräf­te. Mit­ar­bei­ter wer­den geför­dert. Es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten zur Weiterbildung.

Breuninger GmbH & Co.

Die Kauf­haus­ket­te Bre­u­n­in­ger ist bekannt für ihre hoch­wer­ti­gen Waren. Ihr Schwer­punkt liegt auf dem Bereich der Tex­ti­li­en. In ganz Deutsch­land beschäf­tigt Bre­u­n­in­ger mehr als 5.000 Mit­ar­bei­ter, davon allein in Stutt­gart unge­fähr 3.300. Jobs wer­den nicht nur im Ver­kauf ange­bo­ten, son­dern auch in der Logis­tik, Ein­kauf, Finan­zen und IT. Bre­u­n­in­ger betreibt sogar eige­ne Fri­seu­re. Die Mit­ar­bei­ter wer­den umfas­send geför­dert. Im Unter­neh­men herr­schen gutes Arbeits­kli­ma und gute Kommunikation.

Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

Die SSB beschäf­tigt bei­na­he so vie­le Mit­ar­bei­ter wie Bre­u­n­in­ger. Knapp 1.400 sind im direk­ten Fahr­dienst ange­stellt. Bei der Stutt­gar­ter Stra­ßen­bah­nen AG haben jedoch nicht nur Stra­ßen­bahn- und Bus­fah­rer gute Job­chan­cen. Das Unter­neh­men bie­tet auch attrak­ti­ve Arbeits­plät­ze in der Ver­wal­tung und offe­ne Stel­len für Werksstudenten.

Offe­ne Stel­len bei der Stutt­gar­ter Stra­ßen­bah­nen AG suchen

Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH

Im Kran­ken­haus der Maxi­mal­ver­sor­gung sind in 17 Abtei­lun­gen etwa 2.700 Mit­ar­bei­ter ange­stellt. Selbst For­schungs­zen­tren gehö­ren dazu. Arbeits­kräf­te wer­den nicht nur im medi­zi­ni­schen Bereich, son­dern auch in der Ver­wal­tung, Dienst­leis­tung und Tech­nik gesucht. Neben einer guten Bezah­lung bie­tet der Arbeit­ge­ber auch betriebs­ei­ge­ne Woh­nun­gen oder Unter­stüt­zung bei der Woh­nungs­su­che auf dem frei­en Markt an.

Südwestdeutsche Medien Holding GmbH

Die SWMH gehört zu den bedeu­tends­ten Medi­en­grup­pen Deutsch­lands. In Stutt­gart sind 2.500 Arbeits­kräf­te bei der SWMH beschäf­tigt. Zum Unter­neh­men gehö­ren klas­si­sche Druckerzeug­nis­se, Betei­li­gun­gen an TV- und Radio­sta­tio­nen sowie Fir­men rund um das Ver­lags­we­sen wie Dru­cke­rei­en, Logis­tik­un­ter­neh­men Post­diens­te und ande­re. Das Unter­neh­men hat Job­an­ge­bo­te in vie­len Berei­chen, vom Buch­il­lus­tra­tor bis hin zum SEO Manager.

Kärcher

Das bekann­te Fami­li­en­un­ter­neh­men hat sei­nen Haupt­sitz in Win­nen­den in der Nähe von Stutt­gart. Die 1935 gegrün­de­te Fir­ma ist Welt­markt­füh­rer bei Rei­ni­gungs­ge­rä­ten. Welt­weit beschäf­tigt Kärcher knapp 14.000 Mit­ar­bei­ter. Die Fir­ma punk­tet mit sehr guten Arbeits­be­din­gun­gen. Kärcher bil­det aus und för­dert sowohl neue als auch exis­tie­ren­de Mit­ar­bei­ter durch eine Viel­zahl von Maß­nah­men. Auch Aus­lands­ein­sät­ze sind möglich.

Stihl

In Waib­lin­gen, etwa 15 km von Stutt­gart ent­fernt, hat die Stihl Hol­ding AG & Co. KG ihren Sitz. Das Fami­li­en­un­ter­neh­men beschäf­tigt welt­weit mehr als 16.000 Mit­ar­bei­ter und ist Welt­markt­füh­rer bei Motor­sä­gen. Dar­über hin­aus fer­tigt Stihl eine brei­te Palet­te ande­rer land- und forst­wirt­schaft­li­cher Gerä­te sowie Gar­ten­ge­rä­te. Gute Job­chan­cen gibt es für tech­ni­sche Beru­fe und in der Verwaltung.

Siemens AG

Der Stand­ort Stutt­gart ist der wich­tigs­te Ser­vice­stand­ort in Baden-Würt­tem­berg. Dort arbei­ten 2.000 Beschäf­tig­te. Die Sie­mens AG Stutt­gart küm­mert sich um Ver­trieb, Bera­tung und Kun­den­dienst in allen Berei­chen der Elek­tro­tech­nik und Elek­tro­nik. Am Stand­ort wer­den fast 300 Azu­bis und dual Stu­die­ren­de aus­ge­bil­det. Ihnen ste­hen moderns­te Unter­richts­mit­tel zur Ver­fü­gung, dar­un­ter ein 3D Drucker.

Ed. Züblin AG

Die Züb­lin AG ist ein deut­sches Bau­un­ter­neh­men mit Haupt­sitz in Stutt­gart. Die Fir­ma wur­de bereits 1898 gegrün­det und unter­hält Nie­der­las­sun­gen in Deutsch­land und im Aus­land. Der Haupt­markt sind Deutsch­land und die Bene­lux-Staa­ten. Ins­ge­samt beschäf­tigt die Züb­lin AG mehr als 14.000 Mit­ar­bei­ter. Gesucht wer­den Mit­ar­bei­ter ver­schie­de­ner Bau­be­ru­fe, Inge­nieu­re kauf­män­ni­sche Angestellte.

Universität Stuttgart

Die Uni hat ein inter­dis­zi­pli­nä­res Pro­fil mit dem Schwer­punkt auf Natur­wis­sen­schaf­ten, Ingenieur‑, Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten. Die Uni­ver­si­tät Stutt­gart zählt 5.300 Mit­ar­bei­ter. Nicht nur Wis­sen­schaft­ler und Lehr­kräf­te, auch Arbeits­kräf­te für die Berei­che Tech­nik, Ser­vice und Ver­wal­tung haben gute Chan­cen, einen Job zu bekommen.

Fazit: Stuttgart – eine Wirtschaftsmetropole Deutschlands und Europas

Die Stadt am Neckar punk­tet mit einer gan­zen Rei­he von Vor­zü­gen. Das pro-Kopf-Ein­kom­men ist über­durch­schnitt­lich hoch. Es gibt eine Viel­zahl von Job­an­ge­bo­ten. Das liegt dar­an, dass in Stutt­gart nicht nur Groß­kon­zer­ne wie Daim­ler und Bosch ange­sie­delt sind, son­dern auch vie­le mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men und Hightech-Firmen.

Ins­ge­samt gibt es in und um Stutt­gart mehr als 1.500 klei­ne und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men. Dank der breit auf­ge­stell­ten Basis sehen die Per­spek­ti­ven für den Bal­lungs­raum Stutt­gart sehr gut aus.

Weiterführende Links:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein